Sie befinden sich hier:
/ Kursdetails
/ Kursdetails

IM10705TC Frühkindliche Reflexe

Was haben sie mit Lern- und Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern zu tun?

Beginn Di., 26.11.2019, 19:00 - 20:30 Uhr
Gebühr 8,00 €
Dauer 1 Termin
Dauerdetails Abendseminar
Leitung Heike Scherer
zugehörige Dokumente

Am Anfang des Lebens sichern die frühkindlichen Reflexe das Überleben. Weiterhin sorgen sie während der Schwangerschaft, der Geburt und vor allem im 1. Lebensjahr für den Muskelaufbau, die motorische Entwicklung und Gehirnentwicklung. Dieser Prozess kann unbeabsichtigt und aus Unwissenheit verzögert werden, so dass die frühkindlichen Reflexe nicht vollständig gehemmt werden. Dies kann einen enormen Einfluss auf späteres Bewegen, Lernen und Verhalten haben: Konzentrationsstörungen, mangelnde Impulskontrolle und Hyperaktivität sowie Lese-, Rechtschreib- und Rechenschwäche sind mögliche Folgen.
Die Referentin, RIT®-Trainerin und Lerncoach, zeigt anschaulich, unter welchen Bedingungen die Reflextätigkeit planmäßig verläuft bzw. welche Einflüsse hier störend wirken können. Darüber hinaus wird das RIT®-ReflexIntegrationsTraining vorgestellt, mit dem Entwicklungsverzögerungen aufgeholt und die neuronale Schulreife erreicht werden kann - und das in jedem Alter!

~
Anmeldung erforderlich



Bitte nehmen Sie mit der zuständigen vhs-Geschäftsstelle Kontakt auf.

Kursort

Immendingen, Schlossschule

Jahnstr. 1
78194 Immendingen


Termine

Datum
Di., 26.11.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Jahnstr. 1, Immendingen, Schlossschule