Sie befinden sich hier:

Reaktivierung des vhs-Angebots unter Einhaltung der "3-g-Regel"

Aktuell dürfen wir wieder Präsenzkurse im allgemeinen vhs-Bereich durchführen, allerdings nur in den vhs-eigenen Räumen oder im Freien. Dabei müssen sowohl die Kursleitenden als auch die Teilnehmenden nachweislich die "3-g-Regel"  - geimpft, genesen, negativ getestet - und die allgemeinen Hygiene-Regeln einhalten. Sollte sich die Inzidenz weiter nach unten bewegen, ist mit weiteren Erleichterungen zu rechnen.

Wichtig: Sobald sich abzeichnet, ob und ab wann Ihr Kurs, für den Sie sich angemeldet haben, wieder in Präsenzform stattfinden kann, werden wir Sie unverzüglich informieren.


3-g-Regeln und AHM-Regeln

Für unsere allgemeinen vhs-Kurse und Veranstaltungen gelten die "3-g-Regeln" (geimpft, genesen oder getestet) und die AHM-Regeln (Abstand halten - Hygiene beachten – Medizinische Maske tragen).

Für den Bereich Integrationskurse / Berufsqualifikationskurse und Prüfungsvorbereitung / Prüfungen gelten die AHM-Regeln sowie eine Testpflicht an festgelegten Wochentagen.

Sonderregelungen:

- Bei nachweislich Genesenen darf der erforderliche PCR-Test nicht länger als 6 Monate zurückliegen.

- Genesene benötigen nach dem 6. Monat der Genesung eine einzige Impfung, die nachgewiesen werden muss.

- Schüler*innen können auch Tests vorlegen, die in der Schule durchgeführt und von der Schule bestätigt wurden. Diese Bescheinigungen gelten bis zu 60 Stunden.

Bitte beachten Sie immer unser Hygienekonzept in der derzeit geltenden Form! >> zum Download


Integrations- und Berufssprachkurse

Das Integrationskursbüro bietet wieder Beratungstermine für Integrations- und Berufssprachkurse an. Bitte vereinbaren Sie mit uns vorab einen Beratungstermin unter der Telefonnummer: 07461/1713010.

Beim Beratungstermin müssen Sie eine FFP2-Maske tragen.

Beratungstermine sind zu folgenden Öffnungszeiten möglich:

Montag10 – 12 Uhr
Mittwoch 10 – 12 Uhr
Donnerstag   14.30 – 16.00

 

Bei weiteren Fragen können Sie uns gerne kontaktieren:

Telefon: 07461 1713010 

E-Mail: macova@vhs-tuttlingen.de

 


Ihre Gesundheit ist uns wichtig!

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

- In den vhs-Gebäuden herrscht Maskenpflicht. Auch im Präsenz-Unterricht der vhs-Kurse gilt ab sofort die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung  - sowohl für Kursleitende als auch für Teilnehmende.
- Bitte halten Sie die allgemeinen Abstandsregeln ein und vermeiden Sie Gruppenbildung oder Warteschlangen.
- Bitte bringen Sie für unsere Kurse in den Bereichen Entspannung, Fitness und Gesundheit Ihre eigene Gymnastikmatte mit.
- Alle Übungen werden "am Platz" ausgeführt.
- Wenn Sie sich krank fühlen oder kürzlich Kontakt zu COVID-19-Betroffenen hatten, bleiben Sie unbedingt zuhause.

Beachten Sie außerdem vor Ihrem Kursbesuch unser Hygienkonzept sowie das Merkblatt zum Verhalten in Corona-Zeiten.

 


Wie kann ich mich und andere vor Ansteckung schützen?

Schützen!

Halten Sie beim Husten oder Niesen größtmöglichen Abstand – drehen Sie sich am besten weg. Niesen Sie in die Armbeuge oder in ein Papiertaschentuch, das Sie danach entsorgen. Vermeiden Sie Berührungen, wenn Sie andere Menschen begrüßen und waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich mindestens 20 Sekunden lang mit Wasser und Seife!

Erkennen!

Erste Krankheitszeichen sind Husten, Schnupfen, Halskratzen und Fieber. Einige Betroffene leiden zudem an Durchfall. Bei einem schweren Verlauf können Atemprobleme oder eine Lungenentzündung eintreten. Nach einer Ansteckung können Krankheitssymptome bis zu 14 Tage später auftreten.

Handeln!

Haben Sie sich in einem Gebiet aufgehalten, in dem bereits Erkrankungsfälle mit dem neuartigen Coronavirus aufgetreten sind? Sollten innerhalb von 14 Tagen die oben beschriebenen Krankheitszeichen auftreten, vermeiden Sie unnötige Kontakte zu weiteren Personen und bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause. Kontaktieren Sie Ihre*n Hausärzt*in per Telefon und besprechen Sie das weitere Vorgehen bevor Sie in die Praxis gehen. Hatten Sie Kontakt zu einer Person mit einer solchen Erkrankung? Dann wenden Sie sich an Ihr zuständiges Gesundheitsamt.